Spaghetti aglio, olio & peperoncino

Ein Rezept von Raphael Neuburger

Lägernstübli – Ihr veganes Restaurant & klassische Beiz in Boppelsen - Zürich

Hauptgang von Raphael Neuburger

Spaghetti aglio, olio & peperoncino

Ein Rezept von Raphael Neuburger

Zubereitungszeit: 20 min

Z

Schwierigkeit: einfach

vegan: 100%

Fun Fact: Laut einer Studie verzehrt in der Schweiz eine erwachsene Person im Schnitt 8,9 kg Teigwaren im Jahr. 

26102021 laegernstuebli rezepte hauptspeise vegan spaghetti aglio raphaelneuburger mitolivenoel

Zutaten

für 2 grosse Portionen

  • E400 gr Spaghetti Nr. 4
  • Eca. 4 EL Olivenöl
  • E1 rote Peperoncini (Wer's scharf mag, darf gerne 1 Peperoncini mehr nehmen!)
  • E5 Knoblauchzehen
  • Eveganer Parmesan

So wird es gekocht:

Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.

Peperoncini (rot!) etwas dicker schneiden, einige Sämli dabei lassen. Knoblauch und Peperoncini in genügend edlem Olivenöl andünsten. Der Knoblauch soll sich gerade noch nicht braun verfärben.

Spaghetti Nr. 4 al dente kochen, abtropfen und mit der Sauce mischen.

Dazu veganer Parmesan servieren – fertig ist der Schmaus und die Chnoblifahne.

Rafi sagt: Einfach, aber grandios! Thank me later. Enjoy & go vegan.

26102021 laegernstuebli rezepte hauptspeise vegan spaghetti aglio raphaelneuburger olivenoel edel einfach
25102021 laegernstuebli rezepte dessert vegan imrestaurant
26102021 laegernstuebli rezepte hauptspeise vegan spaghetti aglio raphaelneuburger

Raphael Neuburger

Vegan-Aficionado Fast Food Connoisseur

Rafi und das Lägernstübli

Seit über 10 Jahren geht Rafi im Lägernstübli ein und aus, mal zu zu zweit mal mit 50 anderen im Stübli - dann zum traditionellen Vegan-Fondue Weihnachts-Stammtisch mit Züri Vegan, ein Projekt seines Vereins der Veganen Gesellschaft Schweiz.

Das Clubsandwich welches auf der Sommerkarte seinen Namen trägt entlockt ihm jedesmal ein Tränchen der Freude! Aber auch ein Tränchen der Trauer vergiesst er dann, weil das Lägernstübli eine leider immer noch seltene Oase ist, die beweist, dass für grossartige traditionelle Gerichte keine Tiere sterben müssten.

Über Rafi

Rafi ist aus ganzem Herzen und voller Leidenschaft Veganer. Vegan leben ist für ihn eine Lebensphilosophie und nicht nur eine Art und Weise zu essen.

In Zürich hat Rafi den ersten, vollkommen veganen Burgerladen „UNMEAT“ eröffnet. Nach dem Motto „Great fu*king vegan fast food“ wird dort klassischer Fast-Food zelebriert, einfach ohne Tier.

Ausserdem ist er ein Gründungsmitglied und seit Beginn an im Vorstand der Veganen Gesellschaft Schweiz.

Weitere Rezepte von Raphael Neuburger

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.