Multi Kulti Lägernstübli

Multi Kulti Programm 2017 (pdf)

Ausstellung "Madagaskar" - Für einen guten Zweck

Foto Ausstellung noch bis Anfangs Juli 2017

äffchen Madagaskar

Rita Jehle

1974 geboren und aufgewachsen im Fricktal, seit 6 ½ Jahren wohnhaft in Otelfingen, im Furttal
Info Rita Jehle als pdf
Einladung Rita Jehle als pdf

Beruflicher Werdegang
1981-1986 Grundschule
1986-1990 Sekundarschule
1990-1992 Kaufmännische Grundausbildung
1993 Aufenthalt in USA
2010 Weiterbildung zur Personalassistentin
2014 Ausbildung dipl. Ernährungscoach – zweites Standbein

Leidenschaft für Fotografie

Mit 10 Jahren schenkte mir meine Firm-Patentante einen Fotoapparat. Von nun an durfte ich in meinen Skiurlauben Erinnerungs-Fotos blitzen. Über all die Jahre entstand meine Leidenschaft für die Fotografie, sei dies in der Natur, Menschen oder auf Reisen. Seit vielen Jahren versuche ich Momente festzuhalten, die mir Freude bereiten.
So sind schon viele Freunde und Familie in Genuss einer meiner zahlreichen selbst gemacht Fotokarten mit schönen Grussworten gekommen. Einige machten mich darauf aufmerksam, ich solle doch meine Foto’s der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Reisen in fremde Länder bereitet mir ebenso grosse Freude, dabei ist stets meine Fotokamera ein treuer Begleiter. Reisen erweitert meinen Horizont und so entdeckte ich die grosse Insel Madagaskar. Der «sechste Kontinent» bietet für mich eine Vielfalt an Foto-Sujets. Die Insel habe ich inzwischen mehrfach bereist und unterschiedliche Regionen besucht. Weitere Reisen sind bereits geplant und werden von mir organisiert. Denn dieses «Land» bietet nicht nur ein Reichtum an endemischen Tieren, Vögeln, Pflanzen etc., nein auch die unterschiedlichen Völkerstämme und Bräuche sind sehr
spannend und bereichernd.

Hungersnot in Madagaskar

Leider gehört Madagaskar zu den ärmsten Ländern der Welt und die
Hungersnot ist gross. Dieses Jahr kam hinzu, dass der Zyklon „Enawo“ die Insel massig geschädigt hat. Mehr als 80 Tote und weitere Menschen sind als vermisst gemeldet. Zudem wurden ganze Regionen mit Vanille-, Gewürz-Plantagen und Reisfelder zerstört, ein wichtiges Einkommen für die Landwirtschaft und das Volk wurde eliminiert. Viele Bewohner der Insel haben ihr Hab und Gut verloren. In diesem Zusammenhang kam bei mir das Bedürfnis auf, diesen Menschen zu helfen. Ich plane inzwischen individuelle Reise nach Madagaskar und überlege sogar eine Fotoreise zu organisieren.
Nun möchte ich mit meinen Bildern einen weiteren Beitrag für die Insel leisten, in dem ich diese Ausstelle.

Wunschformate

Es ist möglich, diese speziell auf Wunschformat angefertigt zu erhalten oder so, wie diese ausgestellt direkt zu kaufen. Der Erlös meiner verkauften Bilder werde ich einer Organisation in Madagaskar zukommen lassen. Sollte jemand nur eine Spende tätigen wollen, nehme ich diese herzlich gerne entgegen.
Nun freue ich mich auf Euren Besuch und bin gespannt auf die bereichernden Gespräche an diesem Abend.

Für das Essen bitten wir um eine Reservation

Wer sich nach der Ausstellung gerne kulinarisch verwöhnen lassen möchte, kann dies gerne im
Lägernstübli in Boppelsen tun, diese Küche ist fast so vielfältig wie die Tierwelt von Madagaskar. Ich empfehle euch einen Tisch zu reservieren.

 

Lust auf Multi Kulti

Laura Baur Storni stellt seit 3 Jahren ein abwechslungsreiches kulturelles Programm für das Lägernstübli zusammen. Lassen auch Sie sich von der Vielfalt begeistern und besuchen Sie die eine oder andere Veranstaltung. 

Die Anliegen

  • Brücken bauen
  • Kulturelle Angebote die das Dorfleben bereichern
  • Vielfältigkeit der Angebote, damit sich möglichst viele angesprochen fühlen
  • Offen für Ihr Angebot, Ihre Idee, Ihren Wunsch

Das Multi-Kulti Programm wird grosszügig von folgenden Sponsoren unterstützt